Aktuell

Wechseljahre

Wechseljahre

Viele Frauen, meist im Alter zwischen 40 bis 60, kennen die einen oder anderen Symptome, welche die Wechseljahre mit sich bringen. Ob, wie stark und welche Symptome dies sein können ist von Frau zu Frau unterschiedlich. Die Zeit, in der sich eine Frau in den Wechseljahren befindet, erstreckt sich über mehrere Jahre hinweg, doch die Symptome treten meist nur in gewissen Phasen auf.

Doch was passiert während den Wechseljahren genau und weshalb leiden viele Frauen beispielsweise unter Hitzewallungen? Was kann ich als Betroffene gegen meine Symptome unternehmen und was genau ist die Menopause? Fragen wie diese versuchen wir Ihnen im folgenden Text zu beantworten.

Die Wechseljahre werden in unterschiedliche Abschnitte unterteilt. Die beiden wichtigsten sind das Klimakterium und die Menopause. Die erste merkbare Phase ist das Klimakterium, in dem die betroffene Frau unregelmässige Zyklen feststellt. Der Grund hierfür ist, dass nicht mehr jeden Monat ein Eisprung stattfindet und die Blutung somit ausbleibt. Dieses Stadium kann sich über einen längeren Zeitraum erstrecken.
Nach dem Klimakterium folgt die Menopause. Die Menopause ist das Jahr das folgt, nachdem die Frau ihre letzte Menstruation hatte. Die Menopause tritt im Durschnitt mit 52 Jahren ein, sie kann jedoch auch schon deutlich früher oder später eintreten.

Während den Wechseljahren findet ein Umbruch statt und der Hormonspiegel verändert sich ab diesem Zeitpunkt merklich. Die Produktion der Geschlechtshormone Östrogen und Progesteron nimmt deutlich ab und so wird die Menstruation unregelmässig, bis sie schlussendlich ganz ausbleibt.
Häufige Begleiterscheinungen dieser Veränderung im Hormonhaushalt sind beispielsweise Hitzewallungen, Stimmungsschwankungen, Brustspannen oder auch Kopfschmerzen. Oft leidet leider auch die Schlaf-Qualität unter den Beschwerden.


Behandlung

Da die Symptome sehr unterschiedlich ausfallen können, ist es schwierig eine allgemeine Empfehlung der Produkte abzugeben. In einer persönlichen Beratung gelingt es uns, auf Ihre individuellen Bedürfnisse einzugehen und die für Sie passende Therapie zu finden.

Wir führen beispielsweise die Alchemilla comp. Kapseln, welche wir selbst in Goldach herstellen. Darin enthalten ist das Frauenmantelkraut (Alchemilla vulgaris), Traubensilberkerze (Cimicifuga racemosa) und Schafgarbe (Achillea millefolium). Die Kombination dieser drei Pflanzen wirkt ausgleichend auf den weiblichen Hormonhaushalt.
Eine weitere Pflanze, welche im Zusammenhang mit Wechseljahrbeschwerden gerne eingesetzt wird, ist die Yamswurzel. Auch Johanniskraut ist durch die stimmungsaufhellende Wirkung beliebt. Salbei ist wahrscheinlich eine der am häufigsten eingesetzten Pflanzen, wenn es um Hitzewallungen geht. Salbei ist äusserst wirkungsvoll bei aufsteigenden Wärmegefühlen sowie bei Schweissausbrüchen.

Um die für Sie passende Therapie zu finden, beraten wir Sie gerne persönlich bei uns in der Drogerie. Es besteht ebenfalls die Möglichkeit, dass wir Ihnen eine individuelle Mischung aus unterschiedlichen Pflanzen und Schüssler Salzen zusammenstellen.


Tipps

  • täglich mindestens zwei Liter Wasser trinken
  • Alkohol, Koffein, Zigaretten und scharfes Essen weitgehend vermeiden
  • bleiben Sie in Bewegung (Gymnastik, Spaziergänge an der frischen Luft, Sport)
  • auf gesunde Ernähfung achten (Vollkornprodukte sind vorzuziehen, östrogenreiches Gemüse wie Soja, Linsen, Erbsen, Bohnen oder Alfalfa-Sprossen können helfen)
  • achten Sie auf ein gesundes Körpergewicht (!)
  • Wechselduschen wirken sich positiv auf den Kreislauf aus und fördern die Durchblutung
  • Stress und Aufregung möglichst vermeiden
  • Kleiden Sie sich im "Zwiebel-Look", das heisst, tragen Sie mehrere Schichten, die Sie nach Belieben aus und wieder anziehen können. Dasselbe gilt bei der Bettdecke.
  • Eine Kühlpackung unter dem Kopfkissen sorgt bei jedem Umdrehen des Kissens für eine kühle Oberfläche


Versuchen Sie die Wechseljahre als eine positive Veränderung wahrzunehmen. Das Wort Klimakterium ist vom griechischen Wort "Klimax" abgeleitet, welches Leiter bedeutet. Somit sind die Wechseljahre ein Aufstieg in eine neue Lebensstufe.



Bei Fragen oder Unklarheiten sind wir gerne für Sie da. Wir freuen uns auf Ihren nächsten Besuch!

Kontakt

Öffnungszeiten

Drogerie Amhof AG
Thannstrasse 2
9403 Goldach / SG

Telefon: 071 220 93 93
Mail: drogerie [at] amhof . ch

Montag bis Freitag:
08.30 bis 19.00 Uhr

Samstag:
08.30 bis 17.00 Uhr